Kihaku?

Kihaku ist japanisch für Kampfgeist.

KihakuRechts abgebildet finden Sie die sino-japanischen Kanji-Schreibung für Kihaku. Sie besteht aus dem Kanji "Ki" fü Geist, Kraft, (Lebens-)energie, und "Haku", das vielfältige Bedeutungen hat, wie "dringend, nahe, unmmittelbar bevorstehen", aber auch "Stoßen, Drücken, Zwingen". Andere Kanji-Schreibweisen für Haku können übrigens "Weiß" bzw. "Neun" bedeuten. Zusammen wird aus nebenstehendem Kanji jedenfalls etwas wie "Die Energie zum Bezwingen"; etwas, das mit "Kampfgeist" am treffendsten übersetzt ist.

2003 wurde im TuS Rheinland Dremmen eine entsprechende Ju-Jutsu-Abteilung gegründet, und seither firmierte diese Abteilung unter dem etwas sperrigen Namen "Ju-Jutsu Abteilung des TuS Rheinland Dremmen", abgekürzt "JJAD".

"JJAD" als Name war für alle unbefriedigend. Es war wenig bis gar nicht identitätssiftend, und auch einfach zu sperrig für den täglichen Gebrauch: So fuhren wir beispielsweise zu den "Samurais" nach Eschweiler, und die im Gegenzug zu ... naja, "den Dremmenern", weil man halt schlecht den "JJADern" sagen kann. Außerdem wollten wir (wie andere Vereine auch) ein eigenes "Vereinsemblem", das wir auf T-Shirts oder auf unseren Gis tragen wollten, um nach außen, aber auch nach innen zu zeigen: Das sind wir! Denn wir sind kein bunter, improvisierter Haufen mehr, sondern wir sind ein arrivierter Verein geworden.

2006 reifte die Idee. Einige Mitglieder hatten sich schon Gedanken gemacht, und so wurde diese Idee Thema der Jahreshauptversammlung 2006. Vorsitzender Werner Petersen stellte die Idee vor, die auch sofort begeistert aufgenommen wurde. Doch wie nur soll die Abteilung heißen? Anglizismen wurden einhellig verworfen, fernöstliche Namen wurden bevorzugt. Besonders die Jugend hatte sich vorbereitet, und hatte schon ein paar Logos vorbereitet, etwa das bekannte Motiv des "japanischen Tores". Ebenfalls aus der Jugend kam der Vorschlag, sich statt "Abteilung" lieber "Team" zu nennen, der auch sofort einstimmig aufgenommen wurde. Man entschied sich aber, die Namensfindung nicht übers Knie brechen zu wollen und so beauftragte die Versammlung den Vorstand damit, einen passenden Namen und ein Logo für das Ju-Jutsu Team zu finden. So fand sich dann der Vorstand Ende 2006 im Hause des Vorsitzenden Werner Petersen zu einer "Kreativsitzung" zusammen. Der Geschäftsführer brachte ein paar Flaschen Riesling von der Mosel mit, und das "Brainstorming" konnte beginnen. Auch hier kristallisierte sich schnell heraus, dass es ein fernöstlicher Name sein sollte. "Kihaku" wurde schnell ein Favorit: Die Bedeutung wurde als sehr passend empfunden, und außerdem gab bislang nur 2 weitere Kampfkunstvereine, die so hießen.

Kihaku: Der Name war gefunden!


Kihaku Dremmen

Termine

Frauen SV-Kurs
29.10.2018 19:15 - 20:45
Frauen SV-Kurs
05.11.2018 19:15 - 20:45
Frauen SV-Kurs
12.11.2018 19:15 - 20:45

Videothek

Videos
Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie direkt zur Videothek

Kontakt

Kontakt
Ihre Nachricht an das Ju-Jutsu Team Kihaku
Trainingszeiten & Trainingsorte

Oberbruch

Montag: 17.30 - 19.00 Uhr
Gem. Training (ab 12 Jahre)

Montag: 19.00 - 20.30 Uhr
Fitness & SV und Frauen SV

Oberbruch

Dremmen

Mittwoch: 19.30 - 21.30 Uhr
Erwachsene & Jugendliche

Freitag: 17.00 - 18.30 Uhr
Kindergruppe (7 - 12 Jahre)

Dremmen


Details finden Sie in unserem Kalender

Dremmen

Oberbruch

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok